Gutachten 2014

Zitierhinweis für die Abbildungen und Tabellen:

Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) (Hrsg.) (2014): Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands 2014, EFI, Berlin.

Abbildungen

Abbildung 01: Studienanfänger und Schüler im 1. Schuljahr an Berufsschulen des dualen Systems im früheren Bundesgebiet 1965 bis 2011

Abbildung 02: Anteil der forschungsintensiven Industrien und der wissensintensiven Dienstleistungen an der Wertschöpfung 2000 und 2011

Abbildung 03: Entwicklung der Arbeitsproduktivität in den forschungsintensiven Industrien

Abbildung 04: Entwicklung der Arbeitsproduktivität in den wissensintensiven Dienstleistungen

Abbildung 05: Weltweite Anzahl transnationaler Patentanmeldungen und international renommierter Publikationen im Bereich Hochleistungselektronik

Abbildung 06: Prozentualer Anteil Deutschlands an transnationalen Patentanmeldungen und international renommierten Publikationen im Bereich Hochleistungselektronik

Abbildung 07: Weltweite Anzahl transnationaler Patentanmeldungen und international renommierter Publikationen im Bereich Hochleistungsbatterien

Abbildung 08: Prozentualer Anteil Deutschlands an transnationalen Patentanmeldungen und international renommierten Publikationen im Bereich Hochleistungsbatterien

Abbildung 09: Weltweite Anzahl transnationaler Patentanmeldungen und international renommierter Publikationen im Bereich Brennstoffzelle

Abbildung 10: Prozentualer Anteil Deutschlands an transnationalen Patentanmeldungen und international renommierten Publikationen im Bereich Brennstoffzelle

Abbildung 11: Anzahl der Publikationen und Publikationsintensität der Standorte 2012

Abbildung 12: Exzellenzrate der Publikationen der Standorte 2010

Abbildung 13: Anzahl transnationaler medizinischer Patentanmeldungen und durchschnittliche Zahl der Patentzitierungen pro Anmeldung 2005 - 2007

Abbildung 14: Patent- und Publikationsintensität der Standorte 2008 - 2010

Abbildung 15: Boston/Cambridge mit den wichtigsten Institutionen für die Medizinforschung

Abbildung 16: Staatliche Mittelzuweisungen für gesundheitsbezogene FuE (2012) als Anteil am BIP

Abbildung 17: Grundmittel, Verwaltungseinnahmen und Drittmittel in der Hochschulmedizin 2002 - 2011

Abbildung 18: Anzahl der weltweit von ClinicalTrials.gov registrierten klinischen Prüfungen

Abbildung 19: Anzahl der weltweit von ClinicalTrials.gov registrierten klinischen Prüfungen in Europa

Abbildung 20: Internationale Mobilitätsmuster publizierender Wissenschaftler im Ländervergleich

Abbildung 21: Zu- und Abwanderung publizierender Wissenschaftler zwischen 1996 und 2011 in Tausend

Abbildung 22: Wissenschaftlicher Impact von mobilen und immobilen publizierenden Wissenschaftlern zwischen 1996 und 2011

Abbildung 23: Relativer Impact von zu- und abwandernden publizierenden Wissenschaftlern zwischen 1996 und 2011

Abbildung 24: Abwanderungsraten patentaktiver Erfinder im internationalen Vergleich zwischen 1990 und 2010

Abbildung 25: Zuwanderungsraten patentaktiver Erfinder im internationalen Vergleich zwischen 1990 und 2010

Abbildung 26: Zu- und Abwanderung patentaktiver Erfinder zwischen 2001 und 2010 in Tausend

Abbildung 27: European Research Council Förderungen nach Nationalität der Wissenschaftler zwischen 2007 und 2013

Abbildung 28: Gründe für die internationale Mobilität von Wissenschaftlern

Abbildung 29: Internationale Zusammenarbeit und Impact wissenschaftlicher Publikationen zwischen 2003 und 2011

Abbildung 30: Anteil der führenden Länder an den weltweiten FuE-Ausgaben der IKT-Wirtschaft 2011

Abbildung 31: Anteil der Absolventinnen in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften 2010

Abbildung 32: Frauenanteile im akademischen Karriereverlauf 2000 bis 2012 - Biologie

Abbildung 32: Frauenanteile im akademischen Karriereverlauf 2000 bis 2012 - Humanmedizin, Gesundheitswesen

Abbildung 32: Frauenanteile im akademischen Karriereverlauf 2000 bis 2012 - Mathematik und Naturwissenschaften

Abbildung 32: Frauenanteile im akademischen Karriererverlauf 2000 bis 2012 - Ingenieurwissenschaften

Abbildung 33: Anteil von Frauen in Führungspositionen 2012

Abbildung 34: Frauenanteile in den höchsten Entscheidungsgremien der größten börsennotierten Unternehmen in Europa 2012

Abbildung C1-1: Qualifikationsniveau der Erwerbstätigen in ausgewählten EU-Ländern 2012

Abbildung C1-3: Studienberechtigte in Deutschland 1970 bis 2025, ab 2013 Projektion

Abbildung C1-5: Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen

Abbildung C2-1: FuE-Intensität in ausgewählten OECD-Ländern und China

Abbildung C2-2: Haushaltsansätze des Staates für zivile FuE

Abbildung C2-6: Interne FuE-Ausgaben in Prozent des Umsatzes aus eigenen Erzeugnissen 2010, 2011 und 2012

Abbildung C3-1: Innovationsintensität 2010 im europäischen Vergleich

Abbildung C3-2: Innovationsintensität in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen Deutschlands

Abbildung C3-3: Anteil des Umsatzes mit neuen Produkten in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen

Abbildung C3-4: Anzahl der bei den technischen Komitees bzw. Subkomitees der International Organization for Standardization (ISO) geführten Sekretariate

Abbildung C4-1: Anteil der FuE-Ausgaben im Wirtschaftssektor, der direkt und indirekt durch den Staat finanziert wird, als Anteil am BIP, 2011

Abbildung C4-2: Anteil der Wagniskapital-Investitionen am nationalen  Bruttoinlandsprodukt

Abbildung C4-3: Entwicklung der Wagniskapital-Investitionen in Deutschland

Abbildung C5-2: Gründungsraten im internationale Vergleich 2010

Abbildung C5-3: Gründungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland

Abbildung C5-4: Schließungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland

Abbildung C5-5: Gründungsraten nach Bundesländern 2010 - 2012

Abbildung C6-1: Zeitliche Entwicklung der Anzahl der transnationalen Patentanmeldungen in ausgewählten Ländern

Abbildung C6-3: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich hochwertige Technologie

Abbildung C6-4: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich Spitzentechnologie

Abbildung C7-1: Publikationsanteile ausgewählter Länder und Regionen an allen Publikationen im Web of Science für 2002 und 2012

Abbildung C7-2: Internationale Ausrichtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science für 2002 und 2010

Abbildung C7-3: Zeitschriftenspezifische Beachtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science 2002 und 2010

Abbildung C8-2: Anteil der FuE-intensiven Industrien sowie der wissensintensiven Dienstleistungen an der Wertschöpfung

Abbildung C8-3: Entwicklung der Bruttowertschöpfung in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland

Abbildung C8-4: Beschäftigtenentwicklung in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland

Tabellen

Tabelle 01: EEG-Vergütungszahlungen an Anlagenbetreiber und EEG-Umlage zwischen 2000 und 2013

Tabelle 02: Entwicklung der Gesundheitsausgaben als Anteil am BIP in ausgewählten Vergleichsländern 1970 - 2010

Tabelle 03: Entwicklung der FuE in der pharmazeutischen Industrie in ausgewählten Vergleichsländern 1980 - 2010

Tabelle 04: Übersicht Standorte der Hochschulmedizin

Tabelle 05: Deutsche Zentren für Gesundheitsforschung (DZG)

Tabelle 06: Klinische Prüfungen nach Finanzierung 2005 bis 2012

Tabelle 07: Beispiele für erweiterte Forschungskooperationen zwischen der Hochschulmedizin in Deutschland und der Industrie

Tabelle 08: Anteil ausländischer Erfinder bei den TOP 10 PCT-Anmeldern der Unternehmen und Forschungseinrichtungen in ausgewählten Vergleichsländern zwischen 2006 und 2010

Tabelle 09: Klassifikation der IKT-Branche nach dem European Information Technology Observatory (EITO)

Tabelle 10: Vergleich der Wachstumsraten Deutschlands und des Weltmarkts für die Segmente des IKT-Marktes

Tabelle 11: Verteilung der transnationalen Patentanmeldungen verschiedener Länder in den Bereichen Computer und Telekommunikation

Tabelle 12: Frauenanteile an wissenschaftlichen Führungspositionen 2010

Tabelle 13: Zielquoten und aktuelle Frauenanteile an den Eliteuniversitäten

Tabelle 14: Zielquoten und aktuelle Frauenanteile an außeruniversitären Forschungseinrichtungen

Tabelle C1-2: Anteil der Studienanfänger an der alterstypischen Bevölkerung in ausgewählten OECD-Ländern

Tabelle C1-4: Anzahl der Erstabsolventen und Fächerstrukturquote

Tabelle C1-6: Berufliche Weiterbildung nach Erwerbsstatus und Qualifikationsniveau

Tabelle C2-3: Verteilung der Bruttoinlandsausgaben für FuE (GERD) nach durchführendem Sektor 2001 und 2011

Tabelle C2-4: FuE-Intensität der Bundesländer 2001 und 2011

Tabelle C2-5: Interne FuE-Ausgaben der Unternehmen nach Herkunft der Mittel, Wirtschaftszweigen, Größen- und Technologieklassen 2011

Tabelle C5-1: Aufwand bei der Gründung eines Unternehmens

Tabelle C6-2: Absolute Zahl, Intensität und Wachstumsraten transnationaler Patentanmeldungen im Bereich der Hochtechnologie für 2011

Tabelle C8-1: Komparative Vorteile (Revealed Comparative Advantage, RCA) ausgewählter Länder im Außenhandel mit forschungsintensiven Waren