Gutachten 2016

EFI – Expertenkommission Forschung und Innovation (2016): Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016, Berlin: EFI.

 

Infografiken

Infografik B2: Robotik im Wandel

Infografik B3: Geschäftsmodelle der digitalen Wirtschaft

Infografik B4: E-Government in Deutschland: Viel Luft nach oben

 

Abbildungen und Tabellen

Tab A 1-2: Beispiele für Marktversagen bei sozialen Innovationen und für Instrumente einer weiter gefassten F&I-Politik

Tab A 2-1: Ausgestaltung bestehender Patentboxregelungen

Abb A 2-3 : Berechnung der steuerbegünstigten Einkünfte im Nexus-Ansatz

 

Abb B 1-2: Innovationsausgaben der KMU (10 bis 249 Beschäftigte) in Relation zum Umsatz aller KMU im Durchschnitt der Jahre 2008, 2010 und 2012 in Prozent

Abb B 1-4 : Innovationsausgaben je innovationsaktivem KMU (10 bis 249 Beschäftigte) im Durchschnitt der Jahre 2008, 2010 und 2012 in 1.000 Euro

Abb B 1-5: Innovations- und FuE-Intensität von KMU (5 bis 249 Beschäftigte) 2006 bis 2014 in Prozent

Abb B 1-6: Entwicklung der Innovationsausgaben von KMU (5 bis 249 Beschäftigte) nach FuE-Tätigkeit 2006 bis 2015

Tab B 1-7: Patentaktivitäten und Innovationserfolge von KMU 2010 bis 2012

Abb B 1-8: Verbreitung von Innovationshemmnissen in innovationsaktiven KMU (5 bis 249 Beschäftigte) in Deutschland 2012 bis 2014 in Prozent

Tab B 1-9: Übersicht zu FuE-Förderprogrammen des Bundes für KMU

Abb B 1-10: Anteil von KMU mit öffentlicher finanzieller Innovationsförderung an allen KMU (5 bis 249 Beschäftigte) in Deutschland 2004 bis 2012 in Prozent

Abb B 1-11: Höhe der direkten und indirekten staatlichen Finanzierung von FuE in KMU in Relation zum BIP in Promille

Abb B 1-12: Anteil der direkten und indirekten staatlichen Finanzierung von FuE in KMU an den gesamten FuE-Ausgaben der KMU in Prozent

 

Tab B 2-2: Zeitliche Entwicklung des Bestands an Industrierobotern im verarbeitenden Gewerbe in ausgewählten Ländern von 2011 bis 2014

Abb B 2-3: Verteilung der Bestände von Industrierobotern auf bedeutende Branchen in ausgewählten Ländern 2014

Abb B 2-4: Robotikdichte 2014 im verarbeitenden Gewerbe und im Fahrzeugbau in ausgewählten Ländern

 

Abb B 3-2: Marktkapitalisierung der Internetwirtschaft und der IKT-Branche im Ländervergleich 2005 bis 2015 (Index, Basis: 2005) sowie absoluter Wert 2015

Abb B 3-3: Marktkapitalisierung der US-Unternehmen in der IKT-Branche und in der Internetwirtschaft

Abb B 3-4: Marktkapitalisierung der deutschen Unternehmen in der IKT-Branche und in der Internetwirtschaft

Tab B 3-5: Unternehmenswert pro Endnutzer

Abb B 3-7: Zahl der Unternehmensgründungen in der Internetwirtschaft in Deutschland 2000 bis 2014

Tab B 3-9: Ausgewählte Beteiligungen und Übernahmen

Abb B 3-12: Bedeutung digitaler Technologien für Herstellungs- und Wertschöpfungsprozesse nach Unternehmensgröße (Umsatz), Anteil der Befragten in Prozent

 

Abb B 4-3: Qualitätsstufen des deutschen E-Government-Angebots im internationalen Vergleich 2014

Tab B 4-4: Digitale Durchgängigkeit zentraler Dienste für Bürger

 

Abb C 1-1: Qualifikationsniveau der Erwerbstätigen in ausgewählten EU-Ländern 2014 in Prozent

Tab C 1-2: Anteil der Studienanfänger an der alters-typischen Bevölkerung in ausgewählten OECD-Ländern und China in Prozent

Abb C 1-3: Studienberechtigte in Deutschland 1970 bis 2025, ab 2015 Projektion

Tab C 1-4: Anzahl der Erstabsolventen und Fächerstrukturquote

Abb C 1-5: Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen

Tab C 1-6: Weiterbildungsbeteiligung von Personen und Betrieben in Prozent

 

Abb C 2-1: FuE-Intensität in ausgewählten OECD-Ländern und China 2004 bis 2014 in Prozent

Abb C 2-2: Haushaltsansätze des Staates für zivile FuE

Tab C 2-3: Verteilung der Bruttoinlandsausgaben für FuE (GERD) nach durchführendem Sektor 2004 und 2014

Tab C 2-4: FuE-Intensität der Bundesländer 2003 und 2013 in Prozent

Tab C 2-5: Interne FuE-Ausgaben der Unternehmen nach Herkunft der Mittel, Wirtschaftszweigen, Größen- und Technologieklassen 2013

Abb C 2-6: Interne FuE-Ausgaben in Prozent des Umsatzes aus eigenen Erzeugnissen 2012, 2013 und 2014

 

Abb C 3-1: Innovationsintensität im europäischen Vergleich 2012 in Prozent

Abb C 3-2: Innovationsintensität in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen Deutschlands in Prozent

Abb  C 3-3: Anteil des Umsatzes mit neuen Produkten in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen in Prozent

Abb C 3-4: Anzahl der bei den Technischen Komitees bzw. Subkomitees der International Organization for Standardization (ISO) geführten Sekretariate

 

Abb C 4-1: FuE-Ausgaben im Wirtschaftssektor 2013, die direkt und indirekt durch den Staat finanziert werden, als Anteil am nationalen Bruttoinlandsprodukt in Prozent

Abb C 4-2: Anteil der Wagniskapital-Investitionen am nationalen Bruttoinlandsprodukt 2013 und 2014 in Prozent

Abb C 4-3: Entwicklung der Wagniskapital-Investitionen in Deutschland 2007 bis 2014 in Milliarden Euro

 

Abb C 5-1: Gründungsraten im internationalen Vergleich 2013 in Prozent

Abb C 5-2: Gründungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland 2005 bis 2014 in Prozent

Abb C 5-3: Schließungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland 2005 bis 2014 in Prozent

Abb C 5-4: Gründungsraten nach Bundesländern 2012 bis 2014 in Prozent

 

Abb C 6-1: Zeitliche Entwicklung der Anzahl der transnationalen Patentanmeldungen in ausgewählten Ländern

Tab C 6-2: Absolute Zahl, Intensität und Wachstumsraten transnationaler Patentanmeldungen im Bereich der FuE-intensiven Technologie für 2013

Abb C 6-3: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich hochwertige Technologie

Abb C 6-4: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich Spitzentechnologie

 

Abb C 7-1: Publikationsanteile ausgewählter Länder und Regionen an allen Publikationen im Web of Science für 2004 und 2014 in Prozent

Abb C 7-2: Internationale Ausrichtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science für 2004 und 2012 (Indexwerte)

Abb C 7-3: Zeitschriftenspezifische Beachtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science für 2004 und 2012 (Indexwerte)

 

Tab C 8-1: Komparative Vorteile (Revealed Comparative Advantage, RCA) ausgewählter Länder im Außenhandel mit forschungsintensiven Waren 2000 bis 2014

Abb C 8-2: Anteil der FuE-intensiven Industrien sowie der wissensintensiven Dienstleistungen an der Wertschöpfung 2000 und 2013 in Prozent

Abb C 8-3: Entwicklung der Bruttowertschöpfung in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland 2001 bis 2013 in Milliarden Euro

Abb C 8-4: Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland 2008 bis 2014