Pressemitteilung

„Die Welt ein bisschen zum Besseren bewegen“

Uwe Cantner für vier weitere Jahre in die EFI berufen

Das Bundeskabinett hat Professor Uwe Cantner für vier weitere Jahre in die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) berufen. „Über meine erneute Berufung und das mir entgegengebrachte Vertrauen freue ich mich. Meine Arbeit in der Expertenkommission eröffnet mir die Möglichkeit, meine Expertise in die Politik einzubringen und so die Welt ein bisschen zum Besseren zu bewegen“, so Uwe Cantner.

„Ich hoffe, die nächsten vier Jahre dazu nutzen zu können, Forschung und Innovation in Deutschland weiter zu stärken. Unser Land steht vor großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Klimawandel, demografischer Wandel aber auch die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche sind hierfür Beispiele. Forschung und Innovationen können einen wichtigen Beitrag leisten, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Gemeinsam mit meinen Kommissionskolleginnen und -kollegen werde ich die Bundesregierung nach Kräften unterstützen, hierfür die Weichen zu stellen.“

Zur Person: Uwe Cantner ist seit Dezember 2015 Mitglied der von der Bundesregierung berufenen Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI), deren Vorsitz er im Juni 2019 übernahm.
Er hat den Lehrstuhl für Mikroökonomik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena inne, an der er auch Vizepräsident für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung ist. Weiterhin ist er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Syddansk Universitet Odense, Dänemark. Herr Cantner unterrichtete als Gastprofessor am Collegio Carlo Alberto in Turin sowie an verschiedenen Universitäten in Frankreich.

Wollen Sie mehr über
uns erfahren oder
brauchen Sie Hilfe?

KONTAKT

Geschäftsstelle der Expertenkommission

Forschung und Innovation (EFI)

SV gemeinnützige Gesellschaft für Wissenschaftsstatistik mbH

 

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

T: +49 (0)30 322 982 564 

M: kontakt@e-fi.de

 

NACHRICHT