Neuberufung von Katharina Hölzle und Wiederberufung von Dietmar Harhoff in die Expertenkommission Forschung und Innovation

Prof. Dr. Katharina Hölzle, Inhaberin des Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam, wurde von Bundesforschungsministerin Karliczek in die Expertenkommission Forschung und Innovation berufen. Ihre Forschungsinteressen umfassen u.a. die Umsetzung von Innovationen in Unternehmen, Geschäftsmodellinnovationen, Digitalisierung und Strategic Foresight. Katharina Hölzle berät Unternehmen in Fragen des strategischen Technologie- und Innovationsmanagements und ist als Mentorin für Start-ups tätig.

Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D., Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb in München und Honorarprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wurde nach Ablauf seiner Berufungsperiode von Bundesforschungsministerin Karliczek erneut in die Expertenkommission Forschung und Innovation berufen. Er ist seit der Konstituierung der Kommission im Jahr 2007 ihr Vorsitzender. Die Forschungsschwerpunkte von Dietmar Harhoff liegen in den Bereichen Innovationsforschung und Entrepreneurship, Intellectual Property und Industrieökonomik. Darüber hinaus ist er als wissenschaftlicher Berater für eine Reihe von öffentlichen und privaten Organisationen tätig.

Laut Beschluss der Bundesregierung über die Einrichtung der Expertenkommission Forschung und Innovation werden die Kommissionsmitglieder vom Bundesministerium für Bildung und Forschung nach Zustimmung der Bundesregierung berufen.